Agiles Prozessmanagement für IT Unternehmen

Juni 6, 2007

Ebenenbetrachtung der Bodies of Knowledge

Filed under: Bodies of Knowledge,CMMI,ITIL,PMI — Armin Guenther @ 11:02

Die zu untersuchenden Bodies of Knowledge sind auf verschiedenen „Ebenen“ anzusiedeln. Die folgende Abbildung versucht dies grafisch darzustellen:

Das CMMI ist grundsätzlich generischer als das PMBOK. Dies schließt jedoch nicht aus, dass mit Hilfe des CMMI konkrete Lösungsvorschläge erarbeitet werden können. Die Zielsetzung des CMMI lässt jedoch bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen mehr Freiraum. Aus dem PMBOK können konkrete Prozesse bzw. deren Input und Output sowie Werkzeuge & Techniken gewonnen werden.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. … interessante Darstellung! Ist es nicht so, dass jeder „Body of Knowledge“ auf allen drei Ebenen positioniert werden kann, aber mit einer unterschiedlichen Ausprägung?

    Kommentar von Joachim Niemeier — Juni 11, 2007 @ 10:32 | Antwort

  2. … Das ist mit Sicherheit der Fall. Die Abbildung soll verdeutlichen auf welcher Ebene der hauptsächliche Transfer anzusiedeln ist bzw. welche „Intentionen“, meiner Meinung nach, hinter den Bodies of Knowledge stehen.

    Kommentar von Armin Guenther — Juni 11, 2007 @ 10:38 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: